EE - Nr. II - Free Template by www.temblo.com
Gratis bloggen bei
myblog.de






















Natação

Heute vormittag waren Rabea und ich mal wieder beim (Baby-/Kinder-)Schwimmen. Nicht zum ersten Mal, aber endlich hat Rabea verstanden, dass man dabei richtig viel Spass haben kann! :-)

Wir waren schon einige Male bei einem anderen Kurs, aber leider gabs da mehr Geschrei,  als Freude am Schwimmen. Meist klammerte sie wie ein kleines Aeffchen an mir und wollte nichts lieber, als so schnell wie moeglich wieder raus aus dem Pool.

 Auch zu Hause konnten wir sie bislang nocht nicht so richtig fuer den "grossen" Pool begeistern. Am liebsten mag sie ihre kleinen "Baby"Pools und Wannen, in denen sie mit dem Wasser und ihrem Spielzeug rumplanschen kann. Wenn sie mal mutig ist, dann schoepft sie mit ihrer Giesskanne das Wasser aus dem "grossen" Pool und es giesst sich unermuedlich ueber den Koerper.

Heute vormittag haben wir dann mal einen neuen Schwimmkurs ausprobiert und schon allein die Atmosphaere liess Rabea sich wohler fuehlen. Mit ein paar kleinen Tricks und bunten Baellen liess sie sich recht schnell ins Wassser locken und schon bald hatte sie ihre Bedenken vergessen. Sie hat geplanscht, gelacht und geklatscht und am Ende der Stunde War sie ganz schoen fertig!

Es war auf jedenfall schoen zu sehen, dass ihr das Element Wasser doch gefaellt, ich hatte ja schon befuerchtet, dass es schwieriger wird, sie dafuer zu begeistern. Aber das Erlebnis heute war ein voller Erfolg, und wir freuen uns shon auf naechsten Samstag! 

14.3.09 17:41


8.3.09 01:55


Passeio Ciclistico

Am Samstag vormittag hat der Kindergarten im Pontao ein "sportliches Zusammentreffen" veranstaltet. Sie nannten es Fahrrad-Tour. Alle Kids und Eltern samt Familien und Freunden waren aufgerufen, mit dem Fahrrad, Inline Skates, Dreiraedern oder Bobby Car-aehnlichen Gefaehrten daran teilzunehmen. Neun Uhr gings los. Also war nicht all zuviel Zeit fuers Fruehstueck.

Das Pontao ist ein kleiner Park am See. Auf dem grossen Parkplatz wurde ein Bereich zum Radfahren abgesperrt. Fast alle Betreuer der Kindergarten-Gruppen waren da. Auf der grossen Runde fuhren die Kids mit dem Fahrrad oder Dreirad und alle wurden "zum Sport animiert".

Unter anderem hat die Tanzlehrerin, die sonst die Kids im Hip Hop unterrichtet fuer alle den Animatuer gespielt und zur lauten Musik gezeigt, was die kleinen Hip Hopper schon alles koennen :-)...

Fuer Rabea war es mehr ein Schaulaufen, sie wusste gar nicht wohin sie zuerst staunen sollte, soviele Kids und alle in Bewegung! Der Antrieb fuers Bobby Car blieb dann eher an mir und Riccardo haengen!

Nachdem sie einmal ihre Runde gedreht hatte, war es genug fuer sie und sie wollte nur noch eins .. naemlich PICKNICK!! Wozu sind wir denn sonst hierher gefahren!?!!??!? :-)

Danach gings zurueck und auf der viertel Stunde Autofahrt konnte sie ihre Augen nicht lange aufhalten, so aufregend war das mal wieder fuer sie.

 

 

7.3.09 23:19


erste Reihe - Manu Chao

Seit langer Zeit waren wir gestern mal wieder auf einem Konzert. Manu Chao (www.manuchao.net), der gerade mit seinem Album La Radiolina durch Brasilien und Argentinien tourt, trat gestern Open Air in Brasilia auf.

Konzertbeginn geplant 21:30, mit Vorband aus Deutschland: Berlin Loop Brasil (http://berlinloopbrasil.org/), eine Fusion aus einem hervorragenden Live-on-Stage-Performer elektronischer Musik und Short-Movie Praesentationen (http://vimeo.com/2772822  http://vimeo.com/2769164).

Manu Chao macht Musik, die von Ska, Reggea, Rock und noch so einigem anderen beeinflusst ist. Die Texte sind in verschiedenen Sprachen, meist Spanisch, Franzoesisch, Englisch, Portugiesisch, etc.

Man sagte uns, dass das mit dem Beginn bei solchen Shows immer so eine Sache sei! :-) .. Die Tips lauteten: " ... vor 11 Uhr wuerde ich da nicht auftauchen .." ".. vor 1 Uhr wird Manu Chao wohl nicht spielen ... " etc.! .... 

Sehr aufbauend, schliesslich war gestern Montag, wir mussten beide wieder frueh aufstehen. Und Rabea haelt es morgens im Moment eh nicht lange in ihrem Bett! Noch dazu wollten wir unsere Baba (Babysitter) auch nicht all zu sehr strapazieren.

So entschlossen wir uns vorher erstmal noch lecker Essen zu gehen. Rabea haben wir noch ins Bett gebracht.

Gegen halb zehn machen wir uns auf den Weg zur Arena Futebol de Clubes. Gegen zehn treten Berlin Loop Brasil samt  DJ Konrad Kuechenmeister auf (schrecklicher Name!!!! .. aber klasse Musik). Gut eine Stunde Show, danach Umbau fuer Manu Chao. Halb zwoelf ist es dann ueberraschender Weise "SCHON" soweit..... Manu Chao und das Radio Bemba Soud System betreten die Buehne. Nach mehr als 2 Stunden Show sind wir gegen 2 Uhr in der Nacht finally zuhause!

17.2.09 13:14


Zeitumstellung!

Aktuelle Zeitverschiebung zwischen Brasilia
und Deutschland:4 Stunden!
15.2.09 22:20


10.2.09 15:12


Escola

Die zweite Woche im Kindergarten hat begonnen. Letzte Woche Montag gings los, jeweils 4 Stunden am Vormittag von halb acht bis halb zwoelf. Die erste Woche ist die sogenannte "Adaptacao", sprich die Eingewoehnung, in der die jeweiligen Muetter/Vaeter mit bei den Kids bleiben.

Fuer uns war die erste Woche allerdings nach drei Tagen schon vorbei, denn Donnerstag und Freitag hatte Rabea hohes Fieber, und dazu noch eine Erkaeltung. Mich hat es dann am Freitag auch erwischt, sodass wir ein ziemlich bescheidenes Wochenende hatten. Gestern haben wir dann beim Thema Adaptacao wieder einen "Neustart" probiert.

Rabea ist mit noch 6 anderen Kids in einer Gruppe, die von zwei Fachkraeften betreut wird, Jana-Ina und Yvonne. Momentan fehlen noch zwei Maedels, eine kann halt noch nicht richtig laufen, und die andere .. keine Ahnung.... Brasilianer eben.

Gestern konnte ich Rabea noch nicht wirklich von der Seite weichen, ich musste immer in "greifbarer" Naehe sein. Heute war es dann schon besser, ich konnte auch fuer einige Zeit aus ihrer Sicht disappaeren ...

Gegen halb elf hab ich sie abgeholt und den "mueden Haufen" nach Hause gefahren :-)  Schnell noch das Mittagessen reingeschoben, und dann war auch schon Naptime angesagt.

Morgen werde ich wohl nach dem Hinbringen und kurz da bleiben, komplett vom Gelaende fahren, damit man auch nicht immer in Versuchung kommt, doch einen versteckten Blick zu wagen, ob es den Kleinen auch wirklich gut geht! ;-)
Zum Glueck bin ich nicht die einzige... bei der einen oder anderen Mama ist das nicht viel anders!

Im Grossen und Ganzen laeuft das aber alles wunderbar, und ich denke in wenigen Tagen ist das alles kein Problem mehr und ich kann sie morgens bringen und mittags abholen ... Sie fuehlt sich da wohl und hat Vertrauen zu den beiden Betreuern, die anderen Kids sind auch alle wunderbar und lieb. Und sie hat ja auch noch Nele mit in der Gruppe, die sie ja nun auch schon eine Weile kennt.

In der Woche vom 23.02. sind hier Karnevals-Ferien. Hoffen wir, dass wir nach dieser Pause nicht wieder von Neuem beginnen! :-)

 

10.2.09 15:02


 [eine Seite weiter]

© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog